Kamera

Kamera

und Applikation

Die Arlo-Kamera bringt Naturschauspiele direkt auf das Smartphone, Tablet oder den Computer. Da die Kamera mit Bewegungssensoren ausgestattet ist, zeichnet sie immer dann auf, wenn etwas Spannendes passiert.

Einsatz

Kamera

Viele Produkte von Satura können mit Kamera eingesetzt werden. Diese erlaubt es Ihnen bei dem Naturspektakel hautnah dabei zu sein, ohne die Tiere unnötig zu stören. Die Kamera kann aktuell für folgende Satura-Produkte eingesetzt werden:

- Meisenbox
- Pickbar
- Igelbox

Sie können so über das ganze Jahr hinweg mehrere Welten mit demselben Gerät erleben.

Kamera

Spezifikationen

Die Kamera aus dem Hause Arlo ist eine kabellose WLAN-Kamera mit einer Reichweite von ca. 90m (Standort Basisstation). Die Installation der Kamera ist in wenigen Schritten erledigt und wird in der beigelegten Anleitung beschrieben. Die Kamera mit 1280 x 720 Pixeln (HD 720) liefert Bilder und Videos mit Ton und in Farbe. Sie verfügt über einen Nachtmodus und wird mit der kostenlosen Arlo-App bequem vom Smartphone, Tablet oder Computer aus gesteuert.

  • Bildauflösung von 1280 x 720 Pixeln (HD 720)
  • H.264-Format
  • 130-Grad-Sichtfeld
  • Nachtsicht
  • 8-fach-Digitalzoom
  • Audio: Mikrofon
  • Frequenz: 2,4 GHz
  • Reichweite: Bis zu 90 m Sichtlinie
  • Kabellose Bewegungserkennung
  • Einstellbare Geräuscherkennung
  • Automatische E-Mail-Alarme und Push-Benachrichtigungen
  • Lebensdauer der Batterie abhängig von Einstellungen, Nutzung und Temperatur
  • Wetterfest: Betriebstemperatur: -20° C bis 45 °C / Wasserdicht: IP65-zertifiziert
  • Amazon Alexa, SmartThings®, IFTTT® und mehr
  • Bezeichnung: Netzwerkkamera Arlo Pro 2

Arlo

Applikation

Die Arlo-App für iOS und Android ist im Apple App Store bzw. im Google Play Store erhältlich. Hier eine kleine Vorschau der Grundfunktionen der App (Stand 2021).

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.arlo.com/de_ch

Kamera

Tipps & Tricks

  • Die Akkuleistung der Kamera hängt stark von der Anzahl Filme ab, die sie aufzeichnet. Registriert die Kamera eine Bewegung, beginnt sie Sequenzen zu filmen. Zu Beginn empfiehlt es sich, die Kamera aktiviert zu lassen, um keinen Besucher zu verpassen. Sobald z.B. der Nestbau begonnen hat, empfehlen wir, die Kamera nicht mehr durchgängig aktiv zu schalten, da sonst sehr viel Filmmaterial aufgezeichnet wird, was den Akkuverbrauch stark erhöht. Besser ist es, in der aktiven Phase ganz bewusst nach den neuen Gästen zu schauen und die Aufzeichnung manuell zu starten. So kann vermieden werden, dass der Akku öfter aufgeladen werden muss.
  • Falls Sie sich nicht um den Akkuladestand der Kamera kümmern möchten, bietet Satura ein Solarpanel im Onlineshop an.
  • Die Kamera ermöglicht es Ihnen, an Naturspektakeln hautnah teilzuhaben. Dieser Einblick in die Natur kann aber leider auch unschöne Momente enthalten. Beispielsweise kann es passieren, dass Jungtiere verlassen werden, dass ein Jungtier stirbt oder ein Nesträuber Schaden anrichtet. Auch solche Ereignisse sind Teil des natürlichen Kreislaufs.
  • Haben Sie tolle Filmaufnahmen, die Sie teilen wollen? Oder möchten Sie wissen, was in anderen Nistkästen läuft? Im Videobereich auf dieser Seite sammelt Satura die besten Nistkastenvideos. Senden Sie uns Ihr Video an satura@stiftung-satis.ch oder markieren Sie Ihre Filmaufnahmen mit dem Hashtag #satura_schweiz auf Instagram.
Kamera

Kamera

nachrüsten

Haben Sie bereits ein Saturaprodukt ohne Kamera und möchten diese gerne nachrüsten?
Bitte kontaktieren Sie uns per Mail, wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot für die Kamera.